Seit Jahren schließen Männer in großen Sprüngen bei der Körperpflege zu den Frauen auf. Sie geben Jahr für Jahr mehr für Rasur, After-Shaves, Bad, Dusche, Deo, Haare und Gesicht aus. Der Markt für Männerkosmetik (Rasur, After-Shaves, Bad, Dusche, Deo, Haare und Gesicht) ist im Jahr 2017 um drei Prozentpunkte auf fast 89 Millionen Euro gestiegen. Bis zum Jahr 2022 soll der Markt auf über 91 Millionen Euro anwachsen. Die Erwartungen an die Körperpflege entwickeln sich rasant und reichen über die traditionelle Gesichtspflege weit hinaus.

Kosmetik-transparent-Sprecher Stefan Kukacka: „Männer suchen immer stärker Produkte, die ihre Persönlichkeit unterstreichen. Das Qualitätsbewusstsein der Männer und der individuelle Anspruch bestimmen die Produktwahl. Die Erwartungen an die Körperpflege entwickeln sich rasant und reichen über die traditionelle Gesichtspflege weit hinaus. Der Trend geht zur Körperrasur.“

Duft, Preis und Verträglichkeit bei Männern an erster Stelle

Fragt man die Männer, was ihnen bei Kosmetikprodukten am wichtigsten ist, so liegt die Verträglichkeit mit 71 Prozent klar auf Platz eins. Dahinter folgen der angenehme Duft des Produktes (63 Prozent) und die Wirksamkeit (60 Prozent). Ein Produkt abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse ist für 45 Prozent wichtig. Und für 57 Prozent der Österreicher ist der Preis der wichtigste Aspekt.

Männerkosmetik: So pflegt Mann sich

  • Sensible Männerhaut: Auch die robuste Männerhaut bleibt vor Irritationen nicht verschont. Studien zeigen, dass Männer zunehmend über sensible Haut klagen. Experten führen dies nicht nur auf die durch die Rasur gereizte Haut zurück, sondern auch auf eine unausgewogene Work-Life-Balance. Viele neue Männer-Pflegelinien sind auf diese Hautbedürfnisse abgestimmt und bieten umfassende Pflege ohne Alkohol.
  • Gesichts- und Körperpflege mit Soforteffekt: Bei der Hautpflege für Männer sind Produkte mit Soforteffekt gefragt. Die neuen Formulierungen sorgen für einen sofortigen optischen Effekt direkt nach dem Auftragen.
  • Kombi-Produkte = effektive Pflege in kurzer Zeit: Viele Duschgele für Männer reinigen Körper, Gesicht und Haar gleichzeitung und spenden Feuchtigkeit für gestresste Männerhaut.
  • Pflege für den Bart: Bart-Tragen liegt im Trend. Doch viele Männer mit Bart klagen über spannende, juckende und raue Haut. Neue Gesichts- und Bartpflegelinien vereinen wirkungsvolle Pflege für Haut und Bart.
  • Dass das Schminken nicht eine ausschließliche Domäne der Frauen ist zeigt, dass knapp jede vierte Frau Männer kennt, die sich zumindest dezent schminken. Männern setzen dabei auf Concealer, Nagelpflegeprodukte und Lipgloss.