Rote Lippen soll man küssen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie der Lippenstift länger hält und haben Tipps für einen perfekt geschminkten Mund.

  1. Peelen
    Für eine ebenmäßige Farbe auf den Lippen sollten sie regelmäßig mit einem Lippen-Peeling behandelt werden. Die Peeling-Körner unterstützen die natürliche Abschuppung und Erneuerung der Haut und lösen abgestorbene Hautzellen, fördern die Durchblutung und regen die Reparaturzellen der Haut an. Das Ergebnis: Weichere, glatte Haut an den Lippen. Das verhindert, dass sich der Lippenstift in den Fältchen absetzt.
  2. Lip-Primer
    Ein Lip-Primer ist die Basis kussechter Lippen: Der Lippenstift hält länger, die natürliche Lippenfarbe wird neutralisiert und die Farbe des Lippenstifts kommt besser zur Geltung.
  3. Lipliner
    Nach dem Primer werden die Lippen mit einem Lipliner in passender Farbe umrandet. Unser Tipp: Auch die Lippen mit dem Lipliner ausmalen.
  4. Lippenstift
    Nun wird eine Schicht Lippenstift aufgetragen drauf. Die Färbe hält am besten, wenn der Lippenstift mit einem Pinsel aufgetragen wird, da die Farbpartikel so besser auf den Lippen haften.
  5. Puder
    Im nächsten Schritt werden die Lippen mit einer Schicht transparentem Fixierpuder abgepudert.
  6. Lippenstift
    Nun wieder eine Schicht Lippenstift mit dem Pinsel auftragen.
  7. Taschentuch
    Ein Taschentuch zwischen die Lippen legen und zusammenpressen, um überschüssige Farbe aufzusaugen. Danach wird eine letzte Schicht Lippenstift aufgetragen.

Unser Kosmetik-Tipp für ein kussechtes Finish: Nach der letzten Schicht Lippenstift noch einen Lippenpflegestift auftragen. Dieser spendet Feuchtigkeit, die Farbe hält länger und färbt beim Küssen nicht ab.