Wenn ich die Haare täglich wasche, werden sie fettig? Das ist falsch. Heute sind Shampoos, die für die tägliche Wäsche konzipiert sind, so mild, dass tägliches Waschen kein Problem ist.

Haare täglich waschen: Ja oder Nein?

Ob Haare besonders schnell nach­fetten, hängt von der Menge und Produktivität der Talgdrüsen ab. Das ist Veranlagung. Shampoos können daran nichts ändern. Wenn die Haare schon kurz nach der Wäsche wieder fettig wirken, könnten Trockens­hampoos helfen. Sie nehmen über­schüssiges Fett auf.

Haare waschen: Unsere Tipps

  • Vor dem Waschen Haare immer gut durchkämmen, um eventuell vorhandene Reste von Haarspray, Gel oder anderen Stylingprodukten zu entfernen.
  • Das Haar mit lauwarmem Wasser anfeuchten. Beim Shampoo darauf achten, dass es auf den individuellen Haartyp abgestimmt ist.
  • Die Menge: Der Shampoo-Klecks für kurzes bis mittellanges Haar sollte in etwa so groß wie eine Haselnuss sein. Wer längeres Haar hat, gibt nach und nach kleine Mengen auf die Hand und verteilt sie im Haar.
  • Das Shampoo schäumt man am besten in der Hand auf und massiert es dann in die Haare ein.
  • Ganz wichtig: Immer gut ausspülen, um alle Shampoo-Reste aus dem Haar zu entfernen. Die Wassertemperatur nicht zu heiß wählen, um einer Austrocknung von Haaren und Kopfhaut vorzubeugen.
    Rückstände von Pflegeprodukten können zusammen mit hartem Wasser zu Ablagerungen führen, die das Haar zusätzlich schwer und schlaff wirken lassen und das Haare waschen schneller wieder nötig machen. Das Haar sollte buchstäblich “quietschsauber” sein, wenn es es nach dem Waschen ausgedrückt wird.
  • Eine pflegende Spülung (auch Conditioner genannt) legt sich wie ein Schutzfilm um das Haar. Sie verleiht dem Haar mehr Glanz, Geschmeidigkeit und bessere Kämmbarkeit. Eine Haarkur kittet poröse Stellen und sollte ca. einmal pro Woche im Pflegeprogramm aufgenommen werden, wenn die Haare strapaziert und/oder die Spitzen trocken sind. Die Kur tritt bei diesem “Waschgang” an die Stelle des Conditioners.
  • Haare trocknen: Das nasse Haar ist sehr sensibel. Das Haar in ein Handtuch einwickeln und nicht rubbeln, sondern nur andrücken. Das Wasser wird auch vom Handtuch aufgesaugt, wenn es nicht damit geschrubbt wird.

Unser Kosmetik-Tipp: Haare täglich waschen? Ja, bei einem milden Shampoo für die tägliche Haarwäsche ist es kein Problem mehr, die Haare täglich zu waschen. Bei stärker fettendem Haar kann ein zweites Einschäumen sinnvoll sein. Für die unterschiedlichen Haartypen und -bedürfnisse gibt es heute die passende Shampoos. Für mehr Feuchtigkeit, Farbschutz, Volumen, Antischuppen etc. – die Palette ist breit.